Die abschließbare und hochwertig verarbeitete Halterung TabletCase zeichnet sich durch ein elegantes Design, eine schnelle und einfache Handhabung sowie viele clevere Details aus.

Die neuen Tablethalterungen lassen sich ebenfalls in das modulare und speziell für den POS entwickelte Novus RetailSystem integrieren.

Novus Dahle auf der EuroCIS 2018: Neue Halterungen für schnelle und einfache Tabletintegration am POS

Düsseldorf / Lingen, 27. Februar 2018 – Seine hochwertigen wie flexiblen Lösungen für die Anbindung aller relevanten Geräte an Kassensysteme zeigte Novus auf der EuroCIS 2018 in Düsseldorf. Im Zentrum des Messeauftritts standen zwei neue Tablethalterungen, die das modulare und vom Unternehmen aus Lingen speziell für den Point of Sale entwickelte RetailSystem erweitern. Das nach hohen Qualitätsstandards gefertigte, abschließbare TabletCase zeichnet sich durch ein zurückgenommenes, elegantes Design, eine schnelle und einfache Handhabung sowie viele clevere Details aus. Zum Angebotsspektrum gehören vier Standardvarianten, die jeweils optimal auf die gängigen Modelle iPad Mini 7,9“, iPad Air 9,7“, iPad Pro 12,9“ und Microsoft Surface Pro 4 abgestimmt sind. Darüber hinaus präsentierte der Hersteller die neue Halterung TabletFix, ein universelles Einsteigermodell für Tablets mit einer Bildschirmdiagonale von 8 bis 10“.

Die speziell für die vier gängigen Tablets erhältliche Halterung weist ein edles Aluminium-Finish mit eloxierten Oberflächen auf. Die hochwertige Verarbeitung unterstreicht das minimalistische und sehr schlanke Design, das eine passgenaue und nahezu rahmenlose Einfassung des jeweiligen Tabletmodells ermöglicht. Zudem wird das Gehäuse aus nur einem Stück gefertigt, wodurch das Einlegen des Tablets sehr schnell und ohne jeglichen Montageaufwand erfolgen kann. Für einen sicheren Diebstahlschutz sorgt ein dezent integriertes Schloss. Die Halterung verfügt darüber hinaus über viele durchdachte Ausstattungsdetails, zu denen etwa ein On/Off-Schalter mit Sperrfunktion, ein freiliegender Home-Button für uneingeschränkte Bedienung sowie eine optionale Aussparung für die Kamera gehören. Eine intelligente Kabelführung stellt des Weiteren ein unkompliziertes Anschließen des Ladekabels und damit eine dauerhafte und unterbrechungsfreie Tabletnutzung sicher.

Die zweite Neuheit richtet sich als universelle Einsteigerlösung in erster Linie an Kunden, die eine funktionale Befestigungsmöglichkeit, sicheren Halt und unkomplizierte Handhabung gleichermaßen wünschen. Mit zwei flexibel verstellbaren Klemmvorrichtungen werden verschiedene Tabletmodelle mit einer Bildschirmdiagonale von 8 bis 10“ passgenau in der Halterung positioniert. Eine feste Verschraubung wirkt unerwünschtem Entfernen des Tablets entgegen. Beide Neuheiten sind passend zur Standardbefestigung 100x100 ausgeführt und lassen sich vielseitig mit Standfuß, Wandanbindung, Säule oder Tragarm kombinieren. Auf diese Weise können die Tablets entweder separat am POS sowie in Präsentations- und Beratungsbereichen platziert oder in die unterschiedlichen Systemserien des Herstellers integriert werden.

So etwa auch in das modulare RetailSystem, das sich mit seinen hochwertigen Aluminiumprofilen und dem ansprechenden Design auch in gehobene oder außergewöhnliche Ladenkonzepte stilecht einfügt. Verschiedene Tragarme sowie spezielle Halterungen für Monitore, Tastaturen, Tablets, Drucker, Scanner und EC-Cash-Geräte unterschiedlicher Hersteller ermöglichen eine platzsparende Systemkonfiguration, die optimal auf den jeweiligen Kassenbereich abgestimmt ist. Die Komponenten lassen sich zur individuellen Positionierung stufenlos in der Höhe verstellen, neigen und schwenken und sorgen in Kombination mit praktischen Details für hohe Benutzerfreundlichkeit sowohl auf der Service- als auch auf der Kundenseite.