Die hochwertigen Arbeitsplatzleuchten der Serie Attenzia sorgen mit modernster LED-Technik, flexiblen Einstellmöglichkeiten sowie durchdachten Details für optimale Lichtverhältnisse am Schreibtisch.

Schlanke, stufenlos verstellbare Tragarme mit feinjustierbaren Gelenken stellen hohe Flexibilität für eine individuell ausgerichtete Lichtlenkung sicher.

Die Arbeitsplatzleuchten lassen sich ebenfalls elegant in das modular erweiterbare Novus Mehrplatzsystem für eine ergonomische Arbeitsplatzorganisation integrieren.

Novus Dahle auf der Light + Building 2018: Filigrane Arbeitsplatzleuchten für optimale Lichtverhältnisse

Frankfurt a. M. / Lingen, 18. März 2018 – Optimale Lichtverhältnisse direkt am Arbeitsplatz steigern das Wohlbefinden und fördern die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit. Darauf weist Novus als Hersteller von flexiblen Produkt- und Systemlösungen für eine gesunde und ergonomische Büroausstattung anlässlich der Light + Building 2018 in Frankfurt am Main hin. Für ebenso angenehme wie bedarfsgerechte Lichtverhältnisse am Schreibtisch bietet das Unternehmen hochwertige Arbeitsplatzleuchten der selbst entwickelten Serie Attenzia. Das Programm umfasst zwei Modelle für unterschiedlich große Ausleuchtungsbereiche. So eignet sich die Leuchte Attenzia task optimal für die gezielte Beleuchtung des direkten Arbeitsbereiches, während die größere Ausführung Attenzia complete die gleichmäßige Ausleuchtung des gesamten Schreibtisches sicherstellt. Beide Varianten zeichnen sich zudem durch ein filigranes Design aus und tragen mit modernster LED-Technik, flexiblen Befestigungs- und Einstellmöglichkeiten sowie durchdachten Ausstattungsdetails zu einem angenehmen wie konzentrierten Arbeiten bei. Die Arbeitsplatzleuchten sind dabei sowohl separat am Tisch einsetzbar als auch in das Novus Mehrplatzsystem integrierbar, das ebenfalls vom Unternehmen aus Lingen angeboten wird.

Schlanke, stufenlos verstellbare Tragarme mit feinjustierbaren Gelenken sorgen für hohe Flexibilität und ermöglichen eine individuell ausgerichtete Lichtlenkung. Das Modell für die gezielte Ausleuchtung des direkten Arbeitsbereiches ist mit einem zweiteiligen Aluminium-Tragarm sowie einem äußerst dünnen Leuchtenkopf mit 49 LEDs ausgestattet. Damit verfügt die filigrane Arbeitsplatzleuchte über eine große Reichweite mit einem Aktionsradius von insgesamt 1.015 mm. Die größere Variante zur Beleuchtung des gesamten Schreibtisches kann mit ihrem einteiligen Tragarm in einem Radius von 726 mm flexibel ausgerichtet werden. Ein ebenso schmaler wie eleganter Leuchtenkopft mit 108 LEDs sorgt hier für die notwendige Leuchtkraft. Hochwertige Materialien, ein edles Aluminium-Finish mit eloxierten und galvanisierten Oberflächen sowie durchdachte Details wie eine vollständig innenliegende Kabelführung betonen das designorientierte, optisch ansprechende Erscheinungsbild der Leuchten zusätzlich.

Die neutralweiße Lichtfarbe mit einer Farbtemperatur von 4.000 K wirkt angenehm und fördert gleichzeitig die Konzentrationsfähigkeit. Weiterhin zeichnen sich die das ENEC-Prüfzeichen tragenden Arbeitsplatzleuchten durch eine authentische Farbwiedergabe mit einem Index Ra von 86 sowie einen hohen Leuchtenlichtstrom von 742 lm für den direkten Arbeitsbereich bzw. 1.708 lm für den gesamten Schreibtisch aus. Beide Leuchten sind stufenlos dimmbar, verfügen über eine Abschaltautomatik und arbeiten mit einer Leuchtenlichtausbeute von 82,7 bzw. 83,3 lm/W besonders energieeffizient. Das optimale Wärmemanagement der in Deutschland entwickelten LED-Technik gewährleistet zudem eine lange Lebensdauer von deutlich über 50.000 Stunden.

Vielfältige Befestigungsmöglichkeiten sorgen für eine optimale, den individuellen Anforderungen entsprechende Positionierung der Leuchten am jeweiligen Arbeitsplatz. Zur Verfügung stehen unter anderem dezente Tischklemmen, eine Bushing-Lösung mit verdeckter Kabelführung sowie ein eleganter Standfuß für die freie Aufstellung direkt auf dem Schreibtisch. Darüber hinaus sind die Arbeitsplatzleuchten ebenfalls in das Novus Mehrplatzsystem integrierbar. Mit dem modular erweiterbaren System lassen sich verschiedene Elemente – wie etwa Flachbildschirm, Tablet, Telefon und Ablage – in der dritten Ebene und damit über dem Schreibtisch anordnen. Zahlreiche Kombinationsvarianten sowie flexibel verstellbare Tragarme ermöglichen dabei schnell und einfach eine optimale Anpassung des Arbeitsplatzes an die individuellen Bedürfnisse. Auf diese Weise sorgt das Mehrplatzsystem nicht nur für mehr Ordnung und Freiraum auf dem Schreibtisch, sondern fördert gleichzeitig eine gesunde Kopf- und Körperhaltung.

Mehr Bilder zum Messeauftritt:

zur Bildergalerie